22. Deutscher Medizinrechtstag















Berlin – Fr. 30.09.2022 09.00 – 18.00 Uhr
Novotel Berlin Am Tiergarten

Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO über 7,5 Zeitstunden

Veranstaltung

Der 22. deutsche Medizinrechtstag findet in langjähriger Tradition bereits seit über zwei Jahrzehnten statt. Wie bisher stets im September treffen sich eine Vielzahl von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten aus dem Bereich des Medizinrechts, um sich gemeinsam fortzubilden und in den kollegialen Austausch zu treten. Nicht nur Anwältinnen und Anwälte sind willkommen, auch Richter, Verbandsvertreter, Ärzte, Versicherer und andere Akteure im Gesundheitswesen sind herzlich eingeladen, die Gelegenheit zum gemeinsamen Dialog zu nutzen.


Grußwort des Vorsitzenden

„Im Namen des Vereins der Medizinrechtsanwälte möchte ich Sie herzlich zu unserer traditionsreichen Veranstaltung dem Deutschen Medizinrechtstag einladen. Wir haben auch in diesem Jahr zahlreiche hochqualifizierte Dozenten gewonnen, um insbesondere die Fortentwicklung der Patientenrechte in hochkarätiger Besetzung zu diskutieren.“

Dr. Thomas Motz
Vorsitzender der Medizinrechtsanwälte e.V.


Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung kundig und charmant begleitet von Karl-Dieter Möller, ehemaliger justizpolitischer Korrespondent der ARD beim BVerfG, beim BGH und der Bundesanwaltschaft.

Ein besonderer Schwerpunkt des 22. Deutschen Medizinrechtstags liegt auf den Forderungen des Medizinrechtsanwälte e.V. an den Gesetzgeber zur Stärkung der Patientenrechte. Rechtsanwalt Jörg Heynemann wird für den Verein ein Positionspapier vorstellen, in dem der Reformbedarf der Patientenrechte dargestellt und anschließend mit einem hochrangig besetzten Forum diskutiert werden soll. Der Nachmittag der Veranstaltung widmet sich also ganz den §§ 630a ff. BGB und den Anregungen an den Gesetzgeber zur Stärkung der Patientenrechte.

Jeder Teilnehmer wird einen Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO über 7,5 Zeitstunden erhalten.


Abendprogramm am Vorabend der Veranstaltung

Am Abend vor der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich ab 19 Uhr auf dem Restaurantschiff Capt´n Schillow zu einem gemeinsamen Abendessen und Whisky- oder Weintasting in geselliger Runde zusammenzufinden. Nähere Informationen finden sich auf dem Einladungsflyer.


Programm – Freitag, 30.09.2022

09.00 Uhr

Begrüßung und Einführung des
Vorstandsvorsitzenden

Rechtsanwalt und Notar Dr. Thomas Motz

09.15 Uhr

Neue Wege zu höherem Schmerzensgeld –
Anforderungen an den anwaltlichen Vortrag

VorsRiOLG Köln a.D. Lothar Jaeger

10.15 Uhr

Für eine neue Beweislastverteilung – dogmatische
Kritik aus richterlicher Sicht

VorsRiOLG München Dr. Thomas Steiner

11.15 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

Folgeschäden bei der Sepsis – ein Thema für die
Schmerzensgeldbemessung und die Durchsetzung von
Zukunftsschäden

Prof. Dr. med. M. Brunkhorst, Universitätsklinikum
Jena

12.30 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Thema: Entwicklung der Patientenrechte (§§ 630a ff.
BGB, Prozessuale Rahmenbedingungen und
Schadensersatzpositionen)

Einführung Rechtsanwalt Dr. Thomas Motz, Lübeck

13.45 Uhr

Positionspapier des Medizinrechtsanwälte e.V.
Rechtsanwalt Jörg Heynemann, Berlin

14.45 Uhr

Kritische Würdigung der Vorschläge des
Medizinrechtsanwälte e.V.

Prof. Dr. Christian Katzenmeier, Köln

15.45 Uhr

Kafffeepause

16.00 Uhr

Podiumsdiskussion – Stärkung der Patientenrechte –
notwendig, wünschenswert oder überflüssig?

Teilnehmer:
RA Jörg Heynemann, Berlin
VorsRiOLG Schleswig Wolfgang Frahm
Prof. Dr. Christian Katzenmeier, Köln
RA und Arzt Prof. Dr. med.
Dr. jur. Thomas Ufer, Hamburg

18.00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Teilnahmgebühren

Die Teilnahmegebühren für den 22. Deutschen Medizinrechtstag betragen:

295,- Euro für Mitglieder des Medizinrechtsanwälte e.V., Studenten und Referendare
350,- Euro für Beschäftigte im öffentlichen Dienst
390,- Euro für weitere Teilnehmer


(Bei Buchung bis zum 31.07.2022 erhalten Sie eine Vergünstigung von 15 %.)


Hotel

Hotelzimmer der Kategorie „Standard“ stehen im Novotel Berlin Am Tiergarten für EUR 129,– pro Einzelzimmer/Nacht inkl. Frühstück und Nutzung des Wellnessbereich für Sie bereit und können ebenfalls bereits jetzt unverbindlich von Ihnen reserviert werden.